Der Vorarlberger Bergführerverband

die Dachorganisation für höchste Bergsportkompetenz

Outdooraktivitäten boomen wie nie zuvor. Die Menschen zieht es in ihrer Freizeit in die Natur. Jedes Jahr  gibt es neue Trends und Anbieter im Freitzeitsektor im Sommer und  Winter. Alpine Unternehmungen,  Canyoning, Bergwandern, Hochseilgärten, Klettern und vieles mehr sind voll im Trend.  Sportarten,  die verantwortungsbewusst betrieben -  sowohl einer gründlichen Ausbildung als auch eines sorgfältigen Agierens bedürfen. 

Der Vorarlberger Bergführerverband, als Körperschaft öffentlichen Rechts,  ist die Dachorganisation der alle behördlich befugten Berg- & Schiführer, Wanderführer und  Canyoningführer im Ländle angehören.  Er ist deren gesetzliche und berufliche Vertretung und vertritt die  Interessen der Bergführer auch auf nationaler und internationaler Ebene.  
Sicherheit und Unfallverhütung hat höchste Priorität und ist ein zentrales Thema des Bergführerverbandes, so setzen sich seine Mitglieder auch verantwortungsvoll für Präventationsmaßnahmen zur sicheren Ausübung der verschiedenen Bergsportarten landesweit ein. 

Die Mitglieder des Vlbg. Bergführerverbandes sind die absoluten Spezialisten für die Outdooraktivitäten in den  Bergen und beim Canyoning.  Neben einer  ausgezeichneten Ausbildung sind auch laufende Fort- und Weiterbildungen im Landesgesetz geregelt. Sie erkennen die autorisierten Führer an ihren Abzeichen bzw. an ihrem Ausweis.