Empfohlene Tarife 2020

Der empfohlene Tagessatz für Berg- und Skiführer sowie für die Canyoningführer wird in der Generalversammlung vorgeschlagen und von den Ländern beschlossen. Er wird für ganz Österreich einheitlich festgesetzt. 

 

 

  • Für Halbtage werden mindestens 60% vom Tagessatz verrechnet.

 

  • Für Gruppen wird der Tagessatz, je nach Größe gestaffelt, erhöht.

 

  • Bei schwierigeren Touren wie Klettertouren oder Hochtouren über dem vierten Schwierigkeitsgrad wird der Tagessatz gesondert vereinbart.

 

  • Nicht im Tagessatz enthalten sind sonstige Kosten wie Seilbahnen / Verplegung / Übernachtung und andere Spesen. Im Allgemeinen übernimmt der Gast die Spesen des Bergführers.

 

 

Bergführer:

 

€ 360,- pro Tag (exkl. MwSt.) bzw. € 432,- pro Tag (inkl. MwSt.)

 

Canyoningführer:

 

€ 360,- pro Tag (exkl. MwSt.) bzw. € 432,- pro Tag (inkl. MwSt.)

 

Wanderführer:

 

€ 210,- pro Tag (exkl. MwSt.) bzw. € 252,- pro Tag (inkl. MwSt.)

 

UIMLA-Wanderführer:

 

€ 250,- pro Tag (exkl. MwSt.) bzw. € 300,- pro Tag (inkl. MwSt.)

 

Sportkletterlehrer:

 

€ 250,- pro Tag (exkl. MwSt.) bzw. € 300,- pro Tag (inkl. MwSt.)

 

 

 

Die Tagessätze sind Empfehlungen für das Minimale Honorar für die selbständige Tätigkeit eines Führers bei ganztägigen Veranstaltungen mit einer Dauer von 4 - 5 Stunden.